Der ÖGV Codex

PDF zum Download Der ÖGV Codex 

Der ÖGV ist ein Hafen für werteorientiertes und nachhaltiges Unternehmertum in Österreich. Hier finden unternehmerisch denkende Frauen und Männer – unabhängig von Alter, religiöser, ethnischer und politischer Zugehörigkeit oder Branche – ein Ort, an dem sie in vertrauensvoller Atmosphäre von und miteinander lernen können, sich freiwillig gegenseitige Hilfe leisten und gemeinsam eine integre und konsequente Stimme für mehr und besseres Unternehmertum erheben. Die Mitglieder des ÖGV bilden eine Wertegemeinschaft, die durch folgenden Codex von Unternehmertugenden ausgezeichnet ist, welche auch das gemeinsame Ziel erklären: nämlich dem guten Unternehmertum eine wirklich nachhaltige Grundlage in Österreich zu geben.

Unternehmerischer Mut

Gute Unternehmer sind keine Unterlasser: Wo etwas stört, fehlt oder nicht gut funktioniert, packen sie an und unternehmen etwas. Als Innovatoren sind sie die Geburtshelfer des Neuen und Besseren. Sie verlangen sich und anderen Leistung und Konsequenz ab, dafür stehen sie dann auch für das Geleistete ein. Gute Unternehmer tragen tapfer Verantwortung, auch für ihre Fehler und ihr Scheitern. Sie schultern die Ungewissheit der Zukunft in größerem Ausmaß als andere und empfinden dabei Freude. Sie stehen zu ihrer Individualität und treten offen und geradlinig für ihre Werte und Vorhaben ein. Gute Unternehmer sind kantig und manchmal widerspenstig, niemals Mitläufer und Jasager. Daher erheben sie auch gemeinsam ihre Stimme, wo es darum geht, gesellschaftliche und politische Weichen richtig zu stellen und den Wert des Unternehmertums zu vermitteln, zu mehren und zu schützen. Genau dafür ist der ÖGV seit Anbeginn da: Frei von parteipolitischen Rücksichten und Anpassungsdruck, gibt der ÖGV dem unabhängigen Unternehmertum eine Stimme, die auch vor unbequemen Ansagen und geradliniger Konsequenz nicht zurückschreckt. Der ÖGV ist nicht da, um zu gefallen, sondern, um mutig und entschlossen für die Zukunft und die kommenden Generationen einzutreten.

Unternehmerischer Zusammenhalt

Gute Unternehmer sind keine kurzfristigen Egoisten, ihre gesamte Existenz beruht auf freiwilliger Kooperation, auf Würde und Nächstenorientierung. Gute Unternehmer dienen ihren Mitmenschen und müssen dafür größte Empathie aufbringen. Wie jeder ehrbare Kaufmann sind sie zu Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit verpflichtet, denn Vertrauen ist ihr größtes Kapital. Da sie auf freiwilligen Austausch angewiesen sind,  bemühen sich gute Unternehmer stets um Offenheit und Fairness. Unternehmertum erfordert Gerechtigkeit im ursprünglichsten Sinne: die Mitmenschen so zu behandeln, wie es ihnen gerecht wird,  ihr Potential zu erkennen, ihre Interessen zu wahren, ihnen Mehrwert zu bieten. Gute Unternehmer sind keine Ausbeuter, sondern Wertschöpfer, die nicht aufbrauchen, sondern aus wenig viel machen. Sie suchen nicht den Vorteil auf Kosten anderer, sondern den gemeinsamen Vorteil, die Win-win-Situation. Obwohl Unternehmer mit anderen Unternehmern im fairen Wettbewerb stehen, treten sie für einander ein, haben ein offenes Ohr und leisten Hilfe in der Not. Da dies gemeinsam und in wechselseitiger Verpflichtung einfacher geht, gründeten die besten Unternehmer des Landes den ÖGV als Zeichen unternehmerischen Zusammenhalts; ihre Devise war schon 1839: Vereinte Kraft macht stark! Der ÖGV soll stets ein Ort für Unternehmer sein, an dem sie sich nicht rechtfertigen und um Anerkennung kämpfen müssen, sondern im Schutze Gleichgesinnter Stützung finden. Im Rahmen des ÖGV helfen gute Unternehmer einander selbstlos und fördern das Unternehmertum der nächsten Generationen.

Unternehmerische Wirtschaftlichkeit

Gute Unternehmer sind auf Wirtschaftlichkeit angewiesen, darauf, mehr Werte für andere zu schaffen, als sie aufbrauchen. Es ist eine ihrer wichtigsten Aufgaben, die Verschwendung von Ressourcen und menschlichem Potential zu minimieren. Dieses Maßhalten führt zu einer besonders langfristigen Perspektive, die Nachhaltigkeit im Sinne einer Enkeltauglichkeit hochhält. Gute Unternehmer bekennen sich zu maßvollem Wachstum und verantwortlichem Eigentum, wobei sie wirtschaftliche Beständigkeit mit der Entfaltung schlummernder Potentiale vereinen. Dabei bleiben sie bescheiden und suchen eher Synergien und langfristige Partnerschaften. Gute Unternehmer benötigen daher eine Alternative zu Freunderlwirtschaft, politischem Filz und arroganter Selbstbeweihräucherung. Diese Alternative will der ÖGV immer sein, der jede Maßlosigkeit meidet, besonders langfristig orientiert ist, und in dem die Mitglieder nicht schnellen Gewinn, gesellschaftliche Geltung oder Privilegien suchen, sondern eine schlanke und wirtschaftliche Form gemeinsamer Zielerreichung.

Unternehmerische Klugheit

Gute Unternehmer erdenken die Zukunft und bieten so Inspiration und Orientierung. Mit Neugier und Zielstrebigkeit gehen sie über das Denken noch weit hinaus: Mittels angewandter Kreativität suchen sie Lösungen für reale Probleme. Dabei verlieren sie allerdings niemals Bodenhaftung, Integrität und Demut: Ein guter Unternehmer hat niemals ausgelernt und empfindet großen Respekt vor der Vielfalt und Vielseitigkeit der Menschen. Unternehmer sind Bessermacher, keine Besserwisser – sie wissen, dass sie von anderen viel lernen können. Aus diesem Grund wurde 1839 auch der ÖGV gegründet, von laut Statuten „mit theoretischen und praktischen Kenntnissen ausgestatteten“ Unternehmern. Damals hatte für Unternehmer technische Innovation die höchste Priorität, heute sind Kreativität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit mindestens ebenso wichtig. Gleich blieb die Wichtigkeit, praktische Erfahrung theoretisch auf hohem Niveau zu reflektieren, theoretische Überlegungen aber stets in die Praxis zu übersetzen und daran zu prüfen. Gute Unternehmer benötigen einen Raum, in dem sie zusammenkommen können, um von einander und miteinander zu lernen. Eben das bietet der ÖGV: eine geschützte Sphäre, in der gute Unternehmer ihre Visionen aneinander reiben, miteinander ergebnisoffen forschen und durch Austausch ihre unternehmerische Klugheit und Umsicht schärfen. Die gewonnenen Erkenntnisse geben sie an nachkommende Generationen weiter und erfüllen damit einen Bildungsauftrag.



14.09.2009

Unser Leitbild

LOGIN

ÖGV Newsletter | Alle Infos auf einen Blick


Melden Sie sich jetzt an!
ÖGV - Veranstaltungen,
Meinungen, Programm
aus erster Hand!
SUCHE
Hier können Sie in den Datensätzen der ÖGV-Homepage nach einem beliebigen Begriff suchen.